Eine gute Wahl!

Die SchülersprecherInnen 2016/2017 am MTG:

Auch in diesem Jahr wurden im Rahmen des SMV-Seminars die SchülersprecherInnen für das laufende Schuljahr neu gewählt: Miriam Sattler (Q11) ist noch ein weiteres Jahr im Amt und hat Thomas Voit (10b, links im Bild) und Lorenz Döppmann (Q11, rechts im Bild) an ihrer Seite.

Weiterlesen ...

Das Leitbild der SMV

§1
Die Schülermitverantwortung am Marie-Therese-Gymnasium ist bereits seit Jahren ein fester Bestandteil im Schulleben. Schüler jeden Alters treffen hier in den verschiedenen Arbeitskreisen zusammen, um kreativ zu werden und Projekte eigenständig auf die Beine zu stellen. Die ein- bis zweimal im Jahr stattfindende SMV-Vollversammlung und der wöchentliche Stammtisch dienen zum regelmäßigen Austausch von Ideen, Wünschen und Fragen.

§2

Die drei Schülersprecher werden auf der SMV-Fahrt Anfang Oktober von den Klassensprecher/innen und Jahrgangsstufensprecher/innen gewählt. Diese stehen in ununterbrochenen und engen Kontakt, bilden den Kopf der SMV und sind somit sowohl für Überblick, Koordination und Unterstützung der Arbeitskreise zuständig.

Weiterlesen ...

Wahlordnung der SMV

Diese Wahlordnung bezieht sich auf  §10-14 der GSO vom 23.1.2007 und Art. 62 und 63 BayEUG.

1. Wahl der Schülersprecher/innen

Die Wahl der Schülersprecher/innen sollte in der fünften, spätestens in der siebten Woche nach Unterrichtsbeginn des neuen Schuljahres stattfinden. Bis zu diesem Zeitpunkt sollten alle Klassensprecher/innen und Kurssprecher/innen gewählt sein. Es werden ein/e erster, ein/e zweiter und ein/e dritter Schülersprecher/in gewählt.

Jeder Schüler und jede Schülerin kann sich zur Wahl stellen, muss sich aber vorher in einem Gespräch durch die vorherigen Schülersprecher und die Verbindungslehrer über die Aufgaben (gemäß Bay EUG /GSO) und Anforderungen, die dieses Amt mit sich bringen, informieren und beraten lassen.

Weiterlesen ...

MTG: "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

Dr. Dieter Rossmeisl enthüllte gemeinsam mit unserer Schülersprecherin Khadija Yawa die Zertifizierungstafel. Damit verpflichtet sich die Schulfamilie des MTG zu entschiedenem Handeln gegen Rassismus und einem couragierten Eingreifen für soziales Miteinander.

Foto: Johannes Sander, 9c

OB Janik eröffnet Ausstellung „bunt statt blau“

Oberbürgermeister Dr. Florian Janik eröffnete am 26.10.15 die Ausstellung „bunt statt blau“ in der Pausenhalle des MTG. Die Ausstellung der DAK Erlangen zeigt bis einschließlich 30.10. prämierte Schülerwerke zur Alkoholprävention.

„Im Kampf gegen das Komasaufen sind Jugendliche ganz wichtige Botschafter“, erklärt Gerhard Vogel, DAK-Chef der DAK-Gesundheit in Erlangen. Er überreichte dabei dem Schülersprecher Johannes Voss unter Beisein des Kulturreferenten der Stadt Erlangen Herrn Dr. Rossmeissl einen Sonderpreis für die unter der Leitung des Kunstlehrers Herrn Schlitt angefertigten Werke.