Gäb - Das Angebot des „Kulturführerscheins“ war toll! Als erstes hatte die Klasse 5c Kunst mit Frau Werner. Dort haben wir Dinge aus Ton hergestellt und haben gezeichnet. Manchmal haben wir eine CD angehört. Das fanden wir entspannend! 

Im Zirkus mit Herrn Dittrich hatten wir auch sehr viel Spaß. Wir haben jongliert, und auch lustige Clownsnummern waren Teil des Programms (zum Glück nicht gruslige Clowns). Es hatten alle sehr viel Spaß. Tolle Lehrer und viele tolle Ideen haben uns diese Stunde einmal pro Woche versüßt!

Wir durften auch in den Aufbewahrungsraum der Zirkusrequisiten und uns Sachen aussuchen, die uns gefallen haben, weil der Fundus verkleinert werden muss. Ein schönes Andenken!

In Theater mit Frau Gänßbauer hat es uns auch sehr gut gefallen. Wir haben Theaterspiele gespielt und viele Übungen gemacht. Dann haben wir noch Szenen aus unterschiedlichen Stücken erprobt. Das war lustig. Man probiert viel zusammen aus. Zum Abschluss dieser Sequenz wurden wir gefilmt. So werden wir diese Zeit nie vergessen. Die Arbeit mit der Tanzpädagogin Frau Höhn war sehr fordernd, aber auch schön. Zum Begriff „fair“ haben wir uns zusammen mit den Lehrkräften eine Choreographie ausgedacht. Wir werden bei einer Schulveranstaltung sogar öffentlich auftreten. Spannend!

Jetzt freuen wir uns noch auf Musik bei Frau Hüttinger. Die anderen Kinder haben uns erzählt, dass man Instrumente ausprobieren darf und miteinander singt. Frau Hüttinger ist sehr nett. Wir freuen uns auf dieses Fach so, wie wir uns auf all die anderen Fächer gefreut haben. Wir haben auch unsere MitschülerInnen gefragt, was ihnen am Kulturführerschein gefällt. Alle haben gesagt, dass sie es toll fanden, was wir alles gemacht haben und dass wir oft auch mitentscheiden durften, was wir machen!

Elena Klink und Tamika Auras, 5c

 

Theater Nachberichte

  • All
  • Theaternachbericht
  • Veranstaltung
  • Ästhetische Bildung
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
load more hold SHIFT key to load all load all