Eisen rostet. Kohle brennt. Brausetabletten bilden im Wasser Gasblasen. Quecksilber ist giftig. Polyurethanschaum hält den Fensterrahmen fest. Cyanid laugt Edelmetalle aus Gestein. Alles Chemie, kein Zweifel. Aber auch viele Vorgänge, die wir zunächst gar nicht mit Chemie in Verbindung bringen, lassen sich chemisch erklären:

Eiklar wird beim Kochen fest, Blut gerinnt, Tintenkiller entfärbt das Königsblau eines Triphenylmethanfarbstoffs, Hefe vergärt Zucker zu Alkohol, ein Muskel zieht sich zusammen, weil Proteinfäden aneinander vorbeigleiten.

Chemie ist einerseits eine Wissenschaft, die die Grundlage für viele der wirtschaftlich bedeutendsten Branchen unseres Landes bietet, andererseits gehört sie durch ihr enge Vernetzung mit anderen Naturwissenschaften zu einer fundierten Allgemeinbildung.


Das Fach Chemie wird im naturwissenschaftlich-technologischen Ausbildungszweig ab der 8. Klasse, im sprachlichen Ausbildungszweig ab der 9. Klasse unterrichtet. In einigen Klassenstufen sind überdies praktische Übungsstunden vorgesehen.

Neben den Oberstufenkursen werden auch regelmäßig W-Seminare aus dem Bereich der Chemie angeboten.

Link zum Fachlehrplan Chemie

Bild links: Steamcracker der Firma BASF in Ludwigshafen. Die Anlage verarbeitet Rohbenzin zu kurzkettigen Olefinen, die u.a. als Ausgangsstoff für die Kunststoffindustrie dienen. Foto: BASF

Lehrkräfte Chemie am MTG

Görtz, Matthias
Görtz, Matthias
Biologe / Chemie
Kürzel:Gtz
Jahresbericht
Hunger-Bertling, Katharina
Hunger-Bertling, Katharina
Biologe / Chemie
Kürzel:H-B
Oberstufenbetreuung
Sandner, Christian
Sandner, Christian
Biologe / Chemie / Geographie
Kürzel:San
Verbindungslehrkraft
Turowski, Birgit
Turowski, Birgit
Biologe / Chemie
Kürzel:Twk
Personalrätin
Weichmann, Manuela
Weichmann, Manuela
Biologe / Chemie
Kürzel:Wem
Weisel, Peter
Weisel, Peter
Biologe / Chemie
Kürzel:Wsl
Wunder, Roland
Wunder, Roland
Biologe / Chemie
Kürzel:Wun
Fachbetreuung Chemie, Personalrat